Anlernen von Homematic IP Geräten und hinzufügen von Systemvariablen, Programmen und Webcams.


Der Gerätename oder der Kanalname bei Mehrfachgeräten.


Die Typenummer und die Seriennummer des Gerätes.







Durch Tippen auf ein Gerät kommen Sie in dessen Einstellungsdialog.

Geräteliste und Einstellungen der Geräte

Unter Optionen können Sie die Sortierung der Liste ändern.



Das Interface.



Der Zeitpunkt der letzten Änderung der Gerätewerte.








Ein A zeigt, dass es eine Automatisierung für dieses Gerät gibt.

Beispiel Rolladenaktor:



Der Gerätename oder der Kanalname wird auch in der Zentrale geändert.


Es kann auch ein Anzeigename der nur in der App verwendet wird hier eingetragen werden.




Einige Geräte bieten zusätzliche Einstellmöglichkeiten.



Mit diesem Knopf gelangen Sie zur Definition der Zeitsteuerung dieses Gerätes.


Über die beiden Buttons können Sie die Zuordnung der Räume und Gewerke vornehmen. Die Auswahl ist sofort wirksam.

Mit dem Sichern-Knopf übernehmen Sie die Änderungen.


Einschränkung der Sichtbarkeit und Bedienbarkeit innerhalb der App.



Hier können Sie das Gerät von der Statusanzeige in den Ansichtenlisten und dem Hausbereich ausschließen.

Bei Temperatur- sensoren können Sie zwischen Innen- und Außentemperatur wählen.



Beim Displaytaster und Fernbedienungen werden die Kanäle aufgelistet. Diese können einzeln eingestellt werden.

Neu ist unter anderem die Möglichkeit die Liste auszugeben. Entweder als PDF versenden oder drucken.